Weiterbildung und offene Bildungsressourcen (OER)
  • Anmelden
Baumansicht ein

Brotkrumen-Navigation

Symbol Kurs

Konfliktanalysen -- Ein standortübergreifendes eLearning Projekt

Dieses eLearning-Angebot ist das Ergebnis eines standortübergreifenden Ringseminars der Universitäten Freiburg, Tübingen, Hamburg, Magdeburg und Marburg im Sommersemester 2019.

Reiter

Herzlich Willkommen zum eLearning-Angebot 'Getrennt ist alles besser? Dynamik, Transformation und Management aktueller Sezessionskonflikte'!




Dieses eLearning-Angebot ist das Ergebnis des standortübergreifenden Ringseminars „Getrennt ist alles besser? – Dynamik, Transformation und Management aktueller Sezessionskonflikte“ der Universitäten Freiburg, Hamburg, Magdeburg, Marburg und Tübingen im Sommersemester 2019.

Im Zentrum des eLearning-Angebots stehen Theorie und Methodik der Konfliktanalyse bei Sezessionskonflikten, die an den Beispielen Nordirland und Jemen angewandt werden. Dabei werden insbesondere Frage nach den Folgen von Sezessionsbewegungen für die Dynamik, das Management und die Transformation von Konflikten gestellt.
 
In den folgenden acht einführenden Dossiers werden anhand von ExpertInneninterviews, Videos, Analysen, Glossarbeiträgen, Podcasts und weiteren Zusatzmaterialien die einzelnen Themenbereiche aufbereitet und als (Selbst-)Lernmodule zur Verfügung gestellt. Diese wurden von Studierenden der Universität Freiburg mit den im Seminar erstellten Materialien der teilnehmenden Bachelor- und Masterstudierenden der fünf Universitäten verfasst.





Einführung

Um die Komplexität von Konflikten zu verstehen, bedarf es einer genauen Betrachtung. 
Das Einführungsmodul zeigt die Relevanz von Konfliktforschung in der heutigen Zeit auf und führt kurz in die verschiedenen Lernmodule ein.
 

Theoretischer Rahmen

Dieses Modul thematisiert grundlegende Begriffe des wissenschaftlichen Arbeitens und den Sinn von Theorien. Es wird eine Auswahl von verschiedenen Theorien und Perspektiven verglichen, um für die unterschiedlichen Schwerpunkte und Ergbnisse, welche je nach Theorie erzielt werden, zu sensibilisieren. Darauf aufbauend wird diskutiert, welche Rolle theoretische Perspektiven bei der Betrachtung von Konflikten im Speziellen spielen.

Strukturierte Konfliktanalyse

In diesem Modul soll das Werkzeug der strukturierten Konfliktanalyse vorgestellt werden. Diese ermöglicht es Konflikte und ihre Gegenstände transparent und vergleichbar zu machen. Zunächst werden einige grundlegende Begriffe definiert. Darauf aufbauend wird die strukturierte Konfliktanalyse erläutert.

Sezessionen

In diesem Modul bekommen Sie einen Überblick über das Phänomen ‘Sezession’. Was ist eine Sezession? Was löst sie aus? Welche Faktoren beeinflussen sie? Anhand vieler Beispiele wird hier ein grundlegendes Verständnis von Sezessionsbewegungen und daraus resultierender Konflikte wie im Jemen oder Nordirland ermöglicht.

Nordirland

In diesem Modul wird der Nordirlandkonflikt durch eine strukturierte Konfliktanalyse betrachtet. Desweiteren beschäftigt sich das Modul mit den verschiedenen Szenarien des bevorstehenden Brexits und welche Auswirkungen dieser auf Nordirland haben könnte.

Jemen

Hier gelangen Sie zu der zweiten Fallstudie, die im Rahmen des Seminars behandelt wurde. Der Jemenkonflikt wird in diesem Modul zunächst näher erläutert und anschließend aus verschiedenen Perspektiven analysiert.

Konfliktmediation

Konflikte in der internationalen Politik sind vielschichtig, komplex und dadurch schwer zu lösen. Eine Methode, um trotzdem eine Einigung herbeizuführen, kann die Mediation sein. Dabei interveniert eine Drittpartei gewaltfrei in einen Konflikt. Das mögliche Ergebnis solcher Interventionen ist rechtlich nicht bindend.

Querschnittsbetrachtung & Zusammenfassung

In diesem Modul bekommen Sie die Ergebnisse des Seminars auf einen Blick präsentiert. Dazu werden die Erkenntnisse zu den einzelnen Fallbeispielen kurz dargelegt und in vergleichende Darstellungen eingeordnet. Zum Schluss werden die Ergebnisse der kritischen Reflexion des Seminars dargestellt, in dessen Rahmen die hier vorliegenden Module erarbeitet wurden.

Quiz

Alles verinnerlicht? In diesem Modul können Sie Ihr Wissen zu Sezessionskonflikten in einem Selbstlern-Quiz testen.

Videos

Hier gelangen Sie direkt zur Video-Plattform der Universität Freiburg, dort sind alle ExpertInnen-Vorträge wie studentische Videos hinterlegt.

Impressum

Im Impressum finden Sie die Namen aller Beteiligten dieses Kooperationsprojekts.